Game 2: Kann sich der Neuling beweisen?

BERGLER 7 : 4 Onkes

(2:1 / 2:2 / 3:1)

Ja, der Spielermangel war schon immer ein grosses Thema bzw. Problem bei den Jaglions Illgau. Die Playoff-Spiele mussten abermals verschoben werden da es einfach zu wenig Spieler gab die einen Match bestreiten könnten. Das soll nun endlich ein Ende haben! Ein erster Schritt in diese Richtung ist aber tatsächlich schon geschehen. Der vom UHC KTV Muotathal kommende Top Stürmer Jonas (Ikuonas-Ürslus) Schelbert, der vorallem für seine Weitschüsse bekannt ist, hatte von den Berglern einen Probevertrag erhalten, dieser galt für 2 Spiele. Nach der ersten Partie musste er sich bereits den ersten Interviewfragen stellen:

Wie fühlen sie sich nach dem ersten Playoff-Spiel?

Jonas Schelbert: „Sehr gut, das erste Saisontor zu erzielen war ein gutes Gefühl“

Und wie sind sie im Team aufgenommen worden?

„Ehhhhhhhhh……“ (komische Stille)

Man sieht, die Chemie im Team scheint nicht ganz zu stimmen, es ist also nicht allzu wahrscheinlich das der Vertrag verlängert wird obwohl er mit einem schönen Tor den Berglern zum ersten Sieg verhalf. Nun sind aber alle Blicke auf das zweite Game gerichtet:

Die Onkes mussten im letzten Spiel eine bittere Niederlage einstecken obwohl sie bemüht waren und nach vorne spielten. An diesen Leistungen knüpften sie wieder an und starteten vulminant in die Partie, mit mehreren Top-Chancen sollten sie eigenltich in Führung gehen. Ja das sollten sie… eigentlich. Aber nein die Bergler konnten in Führung gehen, doger mit 2 Toren. Die Onkes hinckten also einem Rückstand hinterher, wie immer. Am ende des zweiten drittel konnte aber Cedi doch noch den Anschlusstreffer erzielen und das Drittel endete 2:1.

Ein Kommentar

Einer Unterhaltung beitreten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.