Game 2: Plantschen ist toll!

Bergler 14 : 13 Onkes

(6:5 / 5:4 / 3:4)

Wer den Matschbericht zum Game 1 gelesen hat, weiss, wie die Experten-Expertise zu den grösseren Toren ausfällt. Diese schien sich im zweiten Spiel zu bestätigen.

Die Kräfteverhältnisse der beiden Teams halten sich in der Waage. Die bessere Pfütze erwischten die Onkes. Mit drei aufeinanderfolgenden Toren brachen sie die Bergler Defensive. Noch im selben Drittel schafften es die Bergler jedoch, die Führung zu erspielen.

Was folgte, waren viele Tore, gefährliche Möglichkeiten und der unermüdliche Druck der Onkes gegen Ende des Spiels. Gross war der Jubel der Bergler, als die neue Sirene erklang! Somit schafften sie es, die Serie auszugleichen und nicht einem fatalen 2:0 zum Opfer zu fallen.

Nach dem Spiel durfen sich die Spieler bei einem gemütlichen Plantschen im Bach entspannen!

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.