Game 3: Gelingt die Revanche?

BERGLER 10 : 16 Onkes

( 1:2 / 2:5 / 7:9)

Nach dem ersten Spiel dieser Playoff erhoffte man sich Spannung pur auch für die nächsten Partien aber wie wir es schon im letzten Spiel sahen kann es auch mal deutlicher ausfallen. Die Onkes verloren 12:3 was natürlich immer noch in den Köpfen drin steckt, sowohl bei den Onkes als auch bei den Berglern.

Das Spiel begann fulminant mit Torchancen auf beiden Seiten doch für ein Tor musste man überdurchschnittlich lange warten. Den Berglern gelang in Person von Silvan Heinzer der Führungstreffer in der fünften Minute. Die Onkes wie aufgerappelt übten sie gewaltig druck auf das gegnerische Tor aus. In der siebten Minute gelang dann verdient der Ausgleich und in der neunten Minute gar der Führungstreffer für die Onkes.

Im zweiten drittel erwischten die Onkes den besseren Start und konnten früh die Führung ausbauen. Doch die Bergler konnten zweimal den Anschlusstreffer erzielen, einmal zum 2:3 und einmal zum 3:4. Ab da an zeigten aber die Onkes ihr bestes Inlinehockey. Es trafen Jan Bürgler (einmal) und Cédric Heinzer (zweimal) zur 4 Tore Führung. Herrliche Vorarbeit leistete je einmal Marco Betschart. 7:4 hiess es nach 20 Minuten, sehr schwierig das noch aufzuholen da die Onkes ein Top Spiel zeigten.

In der ersten Minute des dritten Drittels vielen gleich zwei Tore, je eins für beide Teams. Aber dann gings ganz schnell. Innert 2 Minuten erhöten die Onkes von 4:8 auf 4:12, das Spiel war gelaufen. Die Aufgabe ist von einer Herkules zu einer unmöglichen Aufgabe herangewachsen. In den letzten Minuten sah man nicht mehr so schönes Inlinehockey. Die Bergler warfen alles nach vorne und konnten zwar noch auf 10 Tore aufstocken doch da das Tor offen war konnten die Onkes auch noch auf 16 erhöhen. Sehr viele Tore, das freut natürlich die Topscorer Statistik.

Zum Schluss kann man sagen, der Sieg war verdient.

PS: zum ersten Mal wurde eine Jaglions Partie mit einer Kamera aufgenommen, wenn ihr also sehen wollt wie dieses ominöse Inlinehockey der Jaglions wirklich aussieht. Ja dann Viel Spass:

Ein Kommentar

Einer Unterhaltung beitreten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.