Game 4: Bergler an der Spitze!

Bergler 7 : 6 Onkes

(2:2 / 4:2 / 1:2)

Wohl einer mag bemerkt haben, dass die Bergler nun drei Matschbälle besitzen, um die Sommerplayoffs 2018 für sich zu entscheiden. Sind sie diesem Druck gewachsen? Die Ausgangslage war in der letzten Playoffserie die gleiche. Dort schafften es die Onkes nach einem 0:3 Rückstand mit vier Siegen in Folge, sich zweifacher Jag-Meister zu nennen!

Das Spiel begann ausgeglichener, als ausgeglichen. Sam de la Crème traf für die Bergler, Digo glich aus. Heinzer traf für die Bergler, Sam de la Crème glich aus! Bitte lese die letzten zwei Sätze nochmals überlegt durch.

Im zweiten Drittel durften sich die Bergler einen Zweitorevorsprung erarbeiten, was zu einer frühzeitigen Wegweisung des Matschs führte. Digo und Hédrix schien dies nicht zu gefallen und brachten die Bergler nochmals ins Schwitzen. Wir sind in den letzten Minuten des Spiels angekommen und die Bergler führen noch mit einem Treffer. Der Onkessturm wirbelt vor Goaltender Wiini und macht mächtig Druck. Als die Erlösungssirene erklang, brach ein lautes Jubeln bei den Berglern aus! Sie sind zurück an der Spitze!

Neo-Jag-Meister Grab konnte es kaum fassen und resümierte: „Ich kann es kaum fassen!“

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.