Game 4: Operation, Meisterparty verschieben

Bergler 3 : 4 Onkes

(0:2 / 2:1 / 1:1)

Ein sehr kapitales Spiel für beide Beteiligten, denn die Onkes stehen mit dem Rücken zur Wand und müssen ab jetzt jedes Spiel gewinnen, wenn sie in dieser Serie noch was holen wollen. Dafür legten sie sich mächtig ins Zeug und mobilisierten jeden verfügbaren Onkes, den es zu finden gab und so krochen sie alle aus ihren Löchern.

Das Spiel konnte mehr oder weniger pünktlich starten und dies auch fulminant. Die Onkes machten von Sekunde 1 an Druck auf den gegnerischen Goalie Kevax und schon nach 30 Sekunden schepperte es! Chuan konnte hinter dem Tor den Ball gewinnen und brachte ihn in den Slot, wo Hédrix, der nach seiner Wellness-Pause wieder da die Ehre erwies, versenkte. Es herrschte ein sehr schnelles Tempo und es ging hin und her. Kurz vor dem Ende des ersten Drittels stellte Dy, el Proffesore, auf 2:0.

Im zweiten Drittel waren die Bergler sichtlich geladen und brannten darauf, endlich in dieses Spiel zu finden. Am besten mit einem Tor! Der Druck stieg erheblich, doch vorerst passierte noch nichts. Der Grund dafür war der Keeper der Onkes, Andreas. Er parierte bis dahin jeden Schuss und brachte noch einen jeden Bergler zum Verzweifeln. Doch irgendwann durchbrach Grab das Bollwerk der Onkes und netzte ein. Die Bergler waren klar die bessere Mannschaft in diesem Drittel dadurch war es logisch das sie das Spiel ausgleichen konnten. Gegen Ende drehten die Onkes nochmals auf und nach einem Schuss von Digo konnte Chuan den Ball, der von Grab abprallte rein spedieren.

Das dritte Drittel gehörte in der Anfangsphase den Onkes und so kam es das Johnass nach 2 torlosen Spielen treffen sodass die 2 Tore Führung wiederhergestellt werden konnten. Am Schluss wurde es nochmals sehr spannend, denn die Bergler drückten auf den erneuten Ausgleich, dies gelang nur bedingt, der Anschluss durch Grab kam dann noch aber nicht das 4. Tor der Bergler. So gewannen die Onkes 4:3 und konnten die Meisterparty zumindest einmal nach hinten verschieben.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.