Saison: Playoff 2024

Playoff 2024 – Game 2 – Dörfler vs Bergler

Junge Junioren Jubeln

Nach der GV am vergangenen Samstag wurde in den WhatsApp Chats der Jaglions hart geackert. Nur einen Woche Geduld und schon darf man die Geräderten Schuhe wieder aus dem Keller schrenzen. Dazu darf man gleich drei neue Persönlichkeiten auf dem Feld des Schueli Stadions Begrüßen.
Vorstellungsrunde:

Mike The Boulder Dober

Wie ein Unbezwingbarer Felsbrocken erhebt sich Mike im Roten Tor der Dörfler.

Kevin Big B Dober

Auf den Blades wie ein Riesiger Berg der den Berglern Bergige Unterstützung leistet.

Livio los Sausérô

Flink wie der Wind welcher in den südlichen Alpen um die Gipfel saust. Auch er unterstützte das Bergler Kader.

GamE

Der Tag beginnt mit einem Kaffee in der Früh im Hause Hamins. Die Morgenluft erfüllt die verschnupften Nasen der Gladiatoren auf Rädern (Radiatoren). Feld Aufstellen haben diese mittlerweile im Griff und es verlief ohne Probleme. Pünktlichkeit ist jedoch immer noch nicht die Grösste Stärke. Alle haben es aber tatsächlich noch geschafft vor der Dämmerung einzutreffen.

Kaum wurde die Kugel eingeworfen legten sich die Dörfler ins Zeug und konnten das erste Drittel mit Bravour bestreiten und mit einer 3:1 Führung in die Pause rollen. Ob es wohl an ihrem neuen Keeper liegt? Oder an der Tatsache das der Eigentliche Keeper mit Rollschuhen das Feld aufheizt?

Im zweiten Drittel funkeltes auf der gegenüberliegenden Seite. Die Bergler konnten aufholen und das Spiel in ein Gleichgewicht zwingen. 5:5

Das Spielsekretariat ist sich nicht sicher, ob die Dörfler in der zweiten Pause ein Aufputschmittel zu sich genommen haben oder ob es sich einfach um die Pure Domination handelt. Nach dem Puck drop im letzten Drittel schallert es im Tor der Bergler. Sie mussten 5 Tore einstecken und konnten nur eines versenken. Der Schlusspfiff endete das Spiel und die Dörfler gewinnen das February Game mit 10:6

Bericht: Simon Gwerder
Bild: Iwan Betschart
vs

Playoff 2024 – Game 1 – Bergler vs Dörfler

Die Revolution des Revolutiongame

Als Graf Gräbel am Sonntag 3. September 2023 aus seinen Federn erwachte, überkam ihn der blanke Wahnsinn. Der Ingenieur der Jaglions Illgau wollte seinen Ideen freien Lauf lassen und Revolutionierte das seit Jahren bestehende Spielsystem der Jaglions. Der bis anhin gespielte Modus welcher ohne jegliche Begrenzung des Spielfeldes gespielt wurde, wollte überholt werden. Das Spiel mit Bande wurde vorgeschlagen.

Eine Woche später am Sonntag des 10. Septembers war es soweit. Gräbel berufte seine Mannen um halb 10 Uhr auf den Schulhausplatz. Wie es bei den Jaglions seit Jahren Tradition ist, kamen etliche Spieler beider Teams mit grober Verspätung auf dem Schlachtfeld an und wie es der Zufall wollte kam der edle Schlüsselträger zum Schluss. Somit konnte das Spiel mit einer fast 40 minütigen Verspätung beginnen.

Das erste Drittel gestaltete sich sehr Ausgeglichen beide Teams konnten sich Chancen erarbeiten, jedoch wurde das anrennen beider Teams durch die Goalis Bürgler und Heinzer gekonnt gestoppt. Gegen Ende des ersten drittels konnte sich der so gefürchtete Güdinator vor dem Tor anspielen lassen und schob zum 0:1 für die Bergler ein.

In der ersten Drittelspause wurden zum staunen der über 35‘000 Zuschauern bereits die ersten Biere sich einverleibt. Das zweite Drittel konnte von beiden Teams Torreicher gestaltet werden die Dörfler konnten mit von Rickenbach, Betschart und Schelbert drei mal einen Erfolg verbuchen. Diese Tore wurden überschattet vom Torriecher des Präsidenten, Leutnant, Überflieger der Bergler. Ivo von Rickenbach erzielte einen Hattrick innerhalb kürzester Zeit diese drei Tore wurden durch einen erfolgreichen Abschluss von Grab in eine 2 Tore Führung umgemünzt.

Den Start ins Schlussdrittel erwischten die Dörfler besser und konnten sich mit einem Tor wieder in Schlagdistanz bringen. Nach diesem Erfolg konnten die Bergler erneut aufdrehen und im Gegenzug 2 Tore erzielen. Der Kampfgeist der Dörfler versuchte aufrecht erhalten zu werden, dies gelang aber nur für einige kurze Minuten. Sie konnten nochmals bis an 2 Tore rankommen. Um noch eine Chance auf den Sieg zu haben Riskierten die Dörfler nochmals alles was aber durch Bürgler gnadenlos bestraft wurde. Sam de la Creme erzielte in den Schlussminuten zwei schnelle Tore und sorgte so für das 5:9 Schlussresultat.

Bericht: Andreas Betschart
vs

Pascal Betschart

Abzeichen:

Gründungmitglied
Jaglion des Jahres 2019
Playoff Topscorer 3. Platz
100 Tore